1A-Markenartikel & Günstige Preise
Schnelle & Zuverlässige Lieferung
Käuferschutz bis 20.000 €
+49 (0) 3576 2155603
Filter schließen
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Mobile Klimageräte – ganz individuell einsetzbar

Mobile Klimaanlagen können schnell angeschlossen und aufgestellt werden und eignen sich so für einen flexiblen Einsatz. Dabei sorgen diese Geräte ganz unabhängig von den auftretenden Temperaturen im Außenbereich für eine angenehme Innentemperatur in allen Räumen. Die Raumtemperatur kann dabei sowohl automatisch als auch manuell gesteuert werden, so kann die Wohnqualität erheblich verbessert werden. Die Kühlung der Räume kann so an festgelegten Zeiten oder bei einer festgelegten Höchsttemperatur ganz nach den eigenen Wünschen und Bedürfnissen erreicht werden.

Die Bauweise einer mobilen Klimaanlage

Mobile Klimageräte sind in der Regel mit einem Abluftschlauch ausgestattet, das Klimagerät kann deshalb immer dort aufgestellt werden, wo die Kühlung des Raumes am nötigsten ist. Die Vorteile bei diesen Geräten sind, dass sie schnellstens aufgebaut und angeschlossen werden können. Ein Klimatechniker ist beim Aufbau nicht nötig und zudem können die Geräte ganz flexibel eingesetzt werden. Außerdem ist eine funktionale und zeitliche Programmierung der mobilen Klimageräte möglich. Bei verschiedenen Raumgrößen können unterschiedliche Leistungsstufen eingesetzt werden. Geräte ohne Abluftschlauch können nur mit einem passenden Anschluss in einem Raum genutzt werden. Ist kein Schlauch oder ein entsprechender Anschluss für mobile Klimageräte vorhanden, würde die warme Luft zurück in den Raum geblasen. Nur zusammen mit einem Abluftschlauch oder einem passenden Anschluss ist eine mobile Klimaanlage wirklich sinnvoll. Für den Anschluss können spezielle Abdichtungen oder Fensterabdichtung genutzt werden.

Mobile Klimaanlagen – was beim Kauf beachtet werden sollte

Vor dem Kauf der mobilen Klimaanlage sollten Sie sich überlegen, in welchem Raum diese eingesetzt werden soll. Für das Schlaf- oder Kinderzimmer eignen sich Modelle mit Betriebsgeräuschen unter 65 dB, damit diese beim Schlafen nicht als störend empfunden werden. Die Raumgröße spielt eine große Rolle, damit optimale Erfolge beim Kühlen erreicht werden. Zudem heizen sich Räume mit Fenstern zum Süden oder im Dachgeschoss in der Regel mehr auf als Räume im Erdgeschoss. Mobile Klimaanlagen sollten zudem immer für den größten Raum in der eigenen Wohnung gewählt werden. Auch der Stromverbrauch ist ein wichtiger Aspekt beim Kauf von einem mobilen Klimagerät, sparsame Modelle sind mit der Energieeffizienzklasse A oder besser noch A+ oder A++ ausgestattet. So können während der Betriebsdauer hohe Stromkosten vermieden werden. Während der Kühlung der Räume wird dem Raum immer Luftfeuchtigkeit entzogen, beim Nutzer wird zusätzlich zur kühlen Luft noch ein Empfinden für Frische hervorgerufen. Das entzogene Wasser aus der Luft wird in einem Behälter innerhalb vom Klimagerät gesammelt, dieser muss deshalb regelmäßig entleert werden.

Fazit zur mobilen Klimaanlage

Wenn auch Sie während der heißen Jahreszeit kühle Räume in der eigenen Wohnung genießen möchten, dann ist ein mobiles Klimagerät die perfekte Lösung. Ein Gerät für die richtige Raumgröße und der passenden Energieeffizienzklasse gewährleistet, dass dieses Gerät effizient eingesetzt werden kann. Nur wenn ein optimaler Einsatz in den Räumen der Wohnung gewährleistet wird, können die angenehmen Temperaturen während der heißen Sommermonate in den eigenen vier Wänden genossen werden. Entscheiden auch Sie sich für ein mobiles Klimagerät und genießen Sie so die angenehmen Temperaturen während der heißen Tage in Ihrer Wohnung. Kein Schwitzen mehr während der Nacht und am Tag, wenn durch die Sonne die Räume aufgeheizt werden.

Mobile Klimaanlagen können schnell angeschlossen und aufgestellt werden und eignen sich so für einen flexiblen Einsatz. Dabei sorgen diese Geräte ganz unabhängig von den auftretenden Temperaturen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mobile Klimageräte – ganz individuell einsetzbar

Mobile Klimaanlagen können schnell angeschlossen und aufgestellt werden und eignen sich so für einen flexiblen Einsatz. Dabei sorgen diese Geräte ganz unabhängig von den auftretenden Temperaturen im Außenbereich für eine angenehme Innentemperatur in allen Räumen. Die Raumtemperatur kann dabei sowohl automatisch als auch manuell gesteuert werden, so kann die Wohnqualität erheblich verbessert werden. Die Kühlung der Räume kann so an festgelegten Zeiten oder bei einer festgelegten Höchsttemperatur ganz nach den eigenen Wünschen und Bedürfnissen erreicht werden.

Die Bauweise einer mobilen Klimaanlage

Mobile Klimageräte sind in der Regel mit einem Abluftschlauch ausgestattet, das Klimagerät kann deshalb immer dort aufgestellt werden, wo die Kühlung des Raumes am nötigsten ist. Die Vorteile bei diesen Geräten sind, dass sie schnellstens aufgebaut und angeschlossen werden können. Ein Klimatechniker ist beim Aufbau nicht nötig und zudem können die Geräte ganz flexibel eingesetzt werden. Außerdem ist eine funktionale und zeitliche Programmierung der mobilen Klimageräte möglich. Bei verschiedenen Raumgrößen können unterschiedliche Leistungsstufen eingesetzt werden. Geräte ohne Abluftschlauch können nur mit einem passenden Anschluss in einem Raum genutzt werden. Ist kein Schlauch oder ein entsprechender Anschluss für mobile Klimageräte vorhanden, würde die warme Luft zurück in den Raum geblasen. Nur zusammen mit einem Abluftschlauch oder einem passenden Anschluss ist eine mobile Klimaanlage wirklich sinnvoll. Für den Anschluss können spezielle Abdichtungen oder Fensterabdichtung genutzt werden.

Mobile Klimaanlagen – was beim Kauf beachtet werden sollte

Vor dem Kauf der mobilen Klimaanlage sollten Sie sich überlegen, in welchem Raum diese eingesetzt werden soll. Für das Schlaf- oder Kinderzimmer eignen sich Modelle mit Betriebsgeräuschen unter 65 dB, damit diese beim Schlafen nicht als störend empfunden werden. Die Raumgröße spielt eine große Rolle, damit optimale Erfolge beim Kühlen erreicht werden. Zudem heizen sich Räume mit Fenstern zum Süden oder im Dachgeschoss in der Regel mehr auf als Räume im Erdgeschoss. Mobile Klimaanlagen sollten zudem immer für den größten Raum in der eigenen Wohnung gewählt werden. Auch der Stromverbrauch ist ein wichtiger Aspekt beim Kauf von einem mobilen Klimagerät, sparsame Modelle sind mit der Energieeffizienzklasse A oder besser noch A+ oder A++ ausgestattet. So können während der Betriebsdauer hohe Stromkosten vermieden werden. Während der Kühlung der Räume wird dem Raum immer Luftfeuchtigkeit entzogen, beim Nutzer wird zusätzlich zur kühlen Luft noch ein Empfinden für Frische hervorgerufen. Das entzogene Wasser aus der Luft wird in einem Behälter innerhalb vom Klimagerät gesammelt, dieser muss deshalb regelmäßig entleert werden.

Fazit zur mobilen Klimaanlage

Wenn auch Sie während der heißen Jahreszeit kühle Räume in der eigenen Wohnung genießen möchten, dann ist ein mobiles Klimagerät die perfekte Lösung. Ein Gerät für die richtige Raumgröße und der passenden Energieeffizienzklasse gewährleistet, dass dieses Gerät effizient eingesetzt werden kann. Nur wenn ein optimaler Einsatz in den Räumen der Wohnung gewährleistet wird, können die angenehmen Temperaturen während der heißen Sommermonate in den eigenen vier Wänden genossen werden. Entscheiden auch Sie sich für ein mobiles Klimagerät und genießen Sie so die angenehmen Temperaturen während der heißen Tage in Ihrer Wohnung. Kein Schwitzen mehr während der Nacht und am Tag, wenn durch die Sonne die Räume aufgeheizt werden.

Zuletzt angesehen
ARTIKEL NICHT DABEI

Angebot-anfragen