1A-Markenartikel & Günstige Preise
Schnelle & Zuverlässige Lieferung
Hohe Warenverfügbarkeit
+49 (0) 3576 2155603
Filter schließen
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Moderne Warmwasserbereitung für Solarsysteme

Die Sonnenenergie ist die wichtigste Energiequelle der Erde. Sie ist eine unerschöpfliche und saubere Energiequelle mit geringen Umweltauswirkungen, da sie erneuerbar und ständig verfügbar ist. Sie kann zur Erzeugung von Strom und Wärme genutzt werden, wenn sie mit Hilfe von Photovoltaik-Paneelen oder Sonnenkollektoren nutzbar gemacht wird. Wie wir alle wissen, kann sie aber auch zur Erzeugung von Warmwasser genutzt werden. Unter Sonnenwärme versteht man die Nutzung der Sonnenstrahlung als Wärmeenergie. Solarkollektoren, die Warmwasser erzeugen, können daher installiert werden, um den Kesselbedarf zu minimieren. In diesem Beitrag erfahren wir mehr über die wichtigsten Eigenschaften des Systems und seine Funktionsweise. In diesem Beitrag erfahren wir mehr über die verschiedenen Formen von Solarkollektoren zur Warmwasserbereitung, die auch als solarthermische Heizungssysteme bezeichnet werden. Wir werden ihre Eigenschaften, Vor- und Nachteile kennenlernen, ohne dabei einige praktische Ratschläge für die Wahl der Systeme zu vernachlässigen.

Solarsysteme zur Warmwasserbereitung: Was sind sie?

Solarthermiepaneele, oft auch als Warmwasser-Solarkollektoren bezeichnet, sind Geräte, die Sonnenstrahlung in Wärmeenergie umwandeln, die dann zur Warmwasserbereitung genutzt wird. Der Hauptunterschied zwischen solaren Warmwasserkollektoren und Photovoltaikkollektoren besteht darin, dass letztere Energie erzeugen. Eine der häufigsten und wichtigsten Anwendungen von Solarkollektoren ist die Erzeugung von Warmwasser für den Hausgebrauch (Küche, Dusche, Bad, Waschmaschine usw.). Die Paneele einer Solaranlage sind nicht zu verwechseln mit einer Photovoltaikanlage. Es gibt einen wesentlichen Unterschied zwischen einem Solarmodul und einer Photovoltaikanlage. Letztere nutzt den photovoltaischen Effekt, um die Sonnenenergie in Strom umzuwandeln. Die Solarthermieanlage hingegen enthält eine Flüssigkeit, die mit Hilfe der Sonnenwärme Wasser erwärmt und Brauch- oder Heizungswasser erzeugt.

Solarthermie Warmwasser: die verschiedenen Typen

Wir können zwischen zwei Arten von Systemen wählen 

 -> Systeme mit natürlicher Zirkulation
 -> Systeme mit Zwangsumlauf

Obwohl sie sich in der Anlagenkonzeption deutlich unterscheiden, stellen beide die ideale Lösung dar, um einen Anteil des häuslichen Wärmebedarfs von bis zu 70-80% auf Jahresbasis zu decken. Im Sommer ist die Deckung sogar vollständig.

Wie funktionieren sie?

Schauen wir uns die beiden oben genannten Anlagentypen genauer an, um zu sehen, wie sie funktionieren. 

Solarkollektoren für Warmwasser mit natürlicher Zirkulation

Sie nutzen die natürliche Tendenz von erwärmten Körpern, nach oben zu steigen. Sie sind eine einfache und kostengünstige Anlagenoption, die sich perfekt für Einzelpersonen und Familien eignet. Sie funktionieren folgendermaßen: Die Sonnenstrahlen erwärmen die Solarflüssigkeit (Wasser + Frostschutzmittel), die auf natürliche Weise über die Rohre im thermischen Kollektor aufsteigt, bis sie den Tank erreicht, der sich horizontal über den Paneelen befindet. Die Flüssigkeit überträgt dann die Wärme auf das Wasser im Tank, das dann von der Sonne erwärmt wird und in den Hauswasserkreislauf gelangt.

Solarkollektoren für Warmwasser mit Zwangsumlauf

Die optimale Methode zur Erzeugung großer Mengen an Warmwasser. Empfohlener Anlagentyp für Mehrfamilienhäuser, Hotels, Altenheime, Restaurants, Sportzentren, Turnhallen und ähnliche Einrichtungen. Thermische Kollektoren haben Röhren, durch die eine Flüssigkeit (Wasser + Frostschutzmittel) fließt und sich bei Sonneneinstrahlung erwärmt. Währenddessen überwacht eine Steuereinheit die Temperatur der Flüssigkeit in der Platte sowie die Temperatur des Wassers im Tank. Wenn die Flüssigkeit in den Platten wärmer ist als das Wasser im Tank, schaltet das Steuergerät eine Pumpe ein, die die Flüssigkeit durch eine Spule im Tank drückt. Über diese Spule wird die Wärme von der Flüssigkeit auf das Wasser im Tank übertragen, das dann in den Brauchwasserkreislauf des Hauses gelangt. 

Solare Warmwasserkreisläufe: Vorteile

Die Entscheidung für ein Solarmodulsystem hat zweifellos viele Vorteile, sowohl in wirtschaftlicher als auch in ökologischer Hinsicht. Schauen wir uns gemeinsam an, welche Vorteile eine Solaranlage für Warmwasser hat:

Erhebliche Einsparungen bei den Rechnungen (bis zu 60 % weniger Energie für die Warmwasserbereitung und bis zu 35 % weniger Energie für die Raumheizung). Nicht zu vergessen sind auch die verschiedenen staatlichen Anreize und Steuerabzüge

  • Null C02- und Treibhausgasemissionen
  • Erhöhung der Energieklasse des Hauses
  • Geringerer Verbrauch an fossilen Brennstoffen
  • Einfacher Einbau, da sie in bestehende Anlagen integriert werden können

Fazit

Viele Menschen entscheiden sich zunehmend für die Installation von Sonnenkollektoren. Bis jetzt sind praktisch alle Kommentare zu solaren Warmwasserkollektoren positiv ausgefallen. In der Tat erkennen immer mehr Menschen die wirtschaftlichen Vorteile sowie die Vorteile für die Umwelt.

Die Sonnenenergie ist die wichtigste Energiequelle der Erde. Sie ist eine unerschöpfliche und saubere Energiequelle mit geringen Umweltauswirkungen, da sie erneuerbar und ständig verfügbar ist.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Moderne Warmwasserbereitung für Solarsysteme

Die Sonnenenergie ist die wichtigste Energiequelle der Erde. Sie ist eine unerschöpfliche und saubere Energiequelle mit geringen Umweltauswirkungen, da sie erneuerbar und ständig verfügbar ist. Sie kann zur Erzeugung von Strom und Wärme genutzt werden, wenn sie mit Hilfe von Photovoltaik-Paneelen oder Sonnenkollektoren nutzbar gemacht wird. Wie wir alle wissen, kann sie aber auch zur Erzeugung von Warmwasser genutzt werden. Unter Sonnenwärme versteht man die Nutzung der Sonnenstrahlung als Wärmeenergie. Solarkollektoren, die Warmwasser erzeugen, können daher installiert werden, um den Kesselbedarf zu minimieren. In diesem Beitrag erfahren wir mehr über die wichtigsten Eigenschaften des Systems und seine Funktionsweise. In diesem Beitrag erfahren wir mehr über die verschiedenen Formen von Solarkollektoren zur Warmwasserbereitung, die auch als solarthermische Heizungssysteme bezeichnet werden. Wir werden ihre Eigenschaften, Vor- und Nachteile kennenlernen, ohne dabei einige praktische Ratschläge für die Wahl der Systeme zu vernachlässigen.

Solarsysteme zur Warmwasserbereitung: Was sind sie?

Solarthermiepaneele, oft auch als Warmwasser-Solarkollektoren bezeichnet, sind Geräte, die Sonnenstrahlung in Wärmeenergie umwandeln, die dann zur Warmwasserbereitung genutzt wird. Der Hauptunterschied zwischen solaren Warmwasserkollektoren und Photovoltaikkollektoren besteht darin, dass letztere Energie erzeugen. Eine der häufigsten und wichtigsten Anwendungen von Solarkollektoren ist die Erzeugung von Warmwasser für den Hausgebrauch (Küche, Dusche, Bad, Waschmaschine usw.). Die Paneele einer Solaranlage sind nicht zu verwechseln mit einer Photovoltaikanlage. Es gibt einen wesentlichen Unterschied zwischen einem Solarmodul und einer Photovoltaikanlage. Letztere nutzt den photovoltaischen Effekt, um die Sonnenenergie in Strom umzuwandeln. Die Solarthermieanlage hingegen enthält eine Flüssigkeit, die mit Hilfe der Sonnenwärme Wasser erwärmt und Brauch- oder Heizungswasser erzeugt.

Solarthermie Warmwasser: die verschiedenen Typen

Wir können zwischen zwei Arten von Systemen wählen 

 -> Systeme mit natürlicher Zirkulation
 -> Systeme mit Zwangsumlauf

Obwohl sie sich in der Anlagenkonzeption deutlich unterscheiden, stellen beide die ideale Lösung dar, um einen Anteil des häuslichen Wärmebedarfs von bis zu 70-80% auf Jahresbasis zu decken. Im Sommer ist die Deckung sogar vollständig.

Wie funktionieren sie?

Schauen wir uns die beiden oben genannten Anlagentypen genauer an, um zu sehen, wie sie funktionieren. 

Solarkollektoren für Warmwasser mit natürlicher Zirkulation

Sie nutzen die natürliche Tendenz von erwärmten Körpern, nach oben zu steigen. Sie sind eine einfache und kostengünstige Anlagenoption, die sich perfekt für Einzelpersonen und Familien eignet. Sie funktionieren folgendermaßen: Die Sonnenstrahlen erwärmen die Solarflüssigkeit (Wasser + Frostschutzmittel), die auf natürliche Weise über die Rohre im thermischen Kollektor aufsteigt, bis sie den Tank erreicht, der sich horizontal über den Paneelen befindet. Die Flüssigkeit überträgt dann die Wärme auf das Wasser im Tank, das dann von der Sonne erwärmt wird und in den Hauswasserkreislauf gelangt.

Solarkollektoren für Warmwasser mit Zwangsumlauf

Die optimale Methode zur Erzeugung großer Mengen an Warmwasser. Empfohlener Anlagentyp für Mehrfamilienhäuser, Hotels, Altenheime, Restaurants, Sportzentren, Turnhallen und ähnliche Einrichtungen. Thermische Kollektoren haben Röhren, durch die eine Flüssigkeit (Wasser + Frostschutzmittel) fließt und sich bei Sonneneinstrahlung erwärmt. Währenddessen überwacht eine Steuereinheit die Temperatur der Flüssigkeit in der Platte sowie die Temperatur des Wassers im Tank. Wenn die Flüssigkeit in den Platten wärmer ist als das Wasser im Tank, schaltet das Steuergerät eine Pumpe ein, die die Flüssigkeit durch eine Spule im Tank drückt. Über diese Spule wird die Wärme von der Flüssigkeit auf das Wasser im Tank übertragen, das dann in den Brauchwasserkreislauf des Hauses gelangt. 

Solare Warmwasserkreisläufe: Vorteile

Die Entscheidung für ein Solarmodulsystem hat zweifellos viele Vorteile, sowohl in wirtschaftlicher als auch in ökologischer Hinsicht. Schauen wir uns gemeinsam an, welche Vorteile eine Solaranlage für Warmwasser hat:

Erhebliche Einsparungen bei den Rechnungen (bis zu 60 % weniger Energie für die Warmwasserbereitung und bis zu 35 % weniger Energie für die Raumheizung). Nicht zu vergessen sind auch die verschiedenen staatlichen Anreize und Steuerabzüge

  • Null C02- und Treibhausgasemissionen
  • Erhöhung der Energieklasse des Hauses
  • Geringerer Verbrauch an fossilen Brennstoffen
  • Einfacher Einbau, da sie in bestehende Anlagen integriert werden können

Fazit

Viele Menschen entscheiden sich zunehmend für die Installation von Sonnenkollektoren. Bis jetzt sind praktisch alle Kommentare zu solaren Warmwasserkollektoren positiv ausgefallen. In der Tat erkennen immer mehr Menschen die wirtschaftlichen Vorteile sowie die Vorteile für die Umwelt.

Zuletzt angesehen
ARTIKEL NICHT DABEI

Angebot-anfragen